0

Angebote der Kita

Der interessante Alltag in unsere Einrichtung wird unterbrochen durch regelmäßige oder auch unregelmäßige Angebote:

  • Besuche des Pastoralreferenten Sebastian Bause: Er gestaltet in regelmäßigen Abständen die religiösen Einheiten mit den Kindern zu biblischen Geschichten. Zudem führt er Wortgottesdienste mit den Kindern und Eltern zu unserem Heimatfest Krüßing, Gründonnerstag und auch Erntedank durch. Die Kirchenführungen in unserer Stiftskirche mit den zukünftigen Schulkindern gestaltet er ebenso, wie die Segnung der neuen Kinder zu Beginn des Kindergartenjahres.
  • Besuche im Kreuzkloster: Mit den Kindern besuchen wir die alten Menschen im Kloster zum heiligen Kreuz. In Spielrunden, wie auch zu besondere Vorführungen wie Weihnachten und Karneval bereiten die Kinder den alten Menschen eine frohe Stunde.
    Diese Treffen bereiten sowohl den alten Menschen wie auch den Kindern eine Freude.
  • Freundetreffs: Hier bringen unsere Kindergartenkinder Geschwisterkinder oder Freunde am Nachmittag mit in die Einrichtung.
    Unsere Besucher können dabei den Kindergarten kennen lernen.
  • Waldnachmittage: in 14-tägigem Rhythmus und mit Verpflegung ausgerüstet gehen wir mit allen Kindern – über drei Jahren- in den Wald. Dort lernen die Kinder Bäume, Sträucher; Blätter u.a. näher kennen.
    Wir gehen bei jedem Wetter -ausgenommen Sturmwarnung, Gewitter und extremer Regen – mit einer guten, wetterangepassten Kleidung.
  • Extra-Treffs für die zukünftigen Schulkinder: Neben der intensiven Bildungsarbeit die während des täglichen Ablaufes stattfindet, bieten wir zudem besondere Angebote für unsere Großen. Diese Angebote können sowohl am Vormittag wie auch am Nachmittag stattfinden.
    Sie gestalten sich oftmals als gruppenübergreifend, aber auch gruppenintern zu besonderen Anlässen, wie z.B. Theaterbesuche, Projektarbeiten, Bastelangote, u.a.
  • Eltern – Kind- Nachmittage: In unregelmäßigen Abständen bieten wir gruppenintern Eltern-Kind-Nachmittage an. Hier können sich die Eltern und Kinder der Gruppe kennen lernen und miteinander ins Gespräch kommen.
    Zu den verschiedensten Anlässen, wie Weihnachten, Ostern, Karneval, aber auch zu Spielrunden und Bastelangeboten werden die Eltern eingeladen.
  • BISC –Programm: Im November jeden Jahres findet mit Einverständnis der Eltern eine Testung der zukünftigen Schulkinder statt. Das Bielefelder Screening – ein Programm zur Früherkennung der Lese – und Rechtschreibschwäche wurde von der Uni Bielefeld entwickelt.
  • HLL - Hören, Lauschen, Lernen - Programm: Dieses Programm wird im Anschluss an die Testung mit Kindern, die über drei Risikopunkte aufweisen, durchgeführt.
    Jeden Tag, über zehn Wochen, werden mit dieser Kleingruppe für 10 – 15 Minuten Sprechspiele, Reime und auch erste Buchstabenbilder geübt.

 

Neben all diesen Angeboten sind wir als Einrichtung immer mal wieder auch auf Exkursionen mit den Kindern. Das kann eine Waldwoche sein, der Besuch der Berufsfeuerwehr in Münster, ein Theaterbesuch oder auch ein Besuch auf dem Bauerhof mit allen Kindern. Hier erleben und erfahren die Kinder Wissenswertes über Berufe, Tiere, Natur u.a.